Hier gehts zur neuen Webseite

  • Abgehoben - [image: Abgehoben] Abgehoben (Lift Me Up im englischen Katalog) heißt das Stempelset aus dem aktuellen Frühjahrs /Sommerkatalog. Wie ich finde, ein Stempe...
    vor 4 Monaten

Sonntag, 12. Juli 2009

mmmhhhhhh.... Sächsische Quarkspitzen

Nach dem wir ja nun während unserem Urlaub ein paar Tage in meiner Heimat verbracht haben, hatte ich mal wieder richtig Appetit auf sächsische Quarkspitzen. Die sind gar nicht so schwer zu machen, aber voll lecker.





Hier das Rezept für eine ganze Menge leckerer Quarkspitzen:

45 g weiche Butter
3 Eier
1 Pck. Vanillezucker
120 g Zucker
alles zusammen vermengen und schaumig rühren.
Dann 300 g Quark und
Saft einer halben Zitrone unterrühren.
Anschließend 300g Mehl mit
etwas mehr als 1/2 Pck. Backpulver
vermengen und ebenfalls unterühren.
Nach bedarf Rosinen.
Teig mit Teelöffel abstechen und in heißem Fett ausbacken. Achtung! Nicht zu heiß, sonst sind die Quarspitzen aussen schon dunkel und innen noch roh. Abtropfen lassen und wer mag kann noch Puderzucker darüber streuen.



Kommentare:

  1. hoert sich ein wenig wie Feuer Spatzen an + Quark... Lecker!
    Andrea, hasst Du evtl. ein einfaches Rezept fuer Dampfnudeln das ich hier in Amerika machen kann?
    Danke!
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaub' die muss ich auch mal probieren.
    Die sehen ja total lecker aus !

    Lieben Gruß
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Hmmm, prima, dass Du sächsische Sachen kochst......wir haben schon eine gute Küche!!! Lach.
    Dein Blog gefällt mir sehr gut.
    LG Annett

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Besuch und das Du eine Nachricht hinterläßt. Liebe Grüße Andrea